Nummer 4, Dezember 2004


 

Editorial

FOYER
Klicker Klacker Kästchen entfernen und Geld gewinnen 7 Medienkritik 7 Eigentum verpflichtet 8 Marmeladen und Konfitüren 8 Die Linke ist schizophren 10 Trichinen aus den Tiefen Asiens 10 Eine ungarische Geschichte 11 English as she is spoke 11 Die perfektionierte Demokratie 12

ESSAYS
Clemens Verenkotte: O Gott –Amerika! 13
Günter Franzen: Vor den Müttern 21

THEMEN
Josef Braml: Transatlantische Verhältnisse 28
Ulrike Winkelmann: Strandklappstühle 32
Frank Schroeder: L., oder anderswo 37
Henky Hentschel: Socialismo o muerte 42
Peter Wapnewski: Vom Nutzen und Nachteil des Lesens 46
Paul-Richard Gromnitza: Ich bin dafür, aber eigentlich dagegen 51
Farnaz Fassihi: Demokratie – machen Sie Witze? 55
Renate Gräfin Matuschka: Auf Promi komm raus 57
Anna Simon: Jenseits von Pisa 61
Stefan Mangold: Boxerhund mit US-Flagge 64

INTERVIEW
mit Tanya Reinhart: Israel und die Macht 68

SKIZZEN
Florian Sattler: Rom in drei Schichten 71

REPORTAGEN
Brigitte Voykowitsch: Die Slums und die Träume 75
Manfred Wieninger: Der Starballesterer aus St. Pölten 80

PROSA
Achim Wagner: der alte gusske 83
Dietrich Krusche: Englisch für Tiger 85

VERSE
Pierre Ronsard, Robinson Jeffers, Victor Hugo 88

GALERIE
Edith von Welser-Ude: Die Reise nach Shanghai 92

REZENSIONEN
Fernando Vallejo: Der Abgrund (Piero Salabè) 105
Drei Deutschland-Bücher (Friedhelm Greis) 105
Ulrich Greiwe: Graham Greene (Frank T. Zumbach) 108

MARGINALIEN
Gottfried Fischborn: Heiner Müller im schwarzen Loch 109
Beda Stadler: Hybride machen impotent 110
Hans Pfitzinger: Kampf um Definitionen 112

HEFTKRITIK
Konrad Franke: Blättchen pinselnd 113

Autoren und Illustratoren 114
Impressum 114

                         DIE GAZETTE Cicero hätte sie gelesen.






BIBLIOTHECA SELECTA