Liebespaar


Fotograf: Hubert Kretschmer


Franz Hodjak (*1944)

Lied

dies nebeneinandergleiten
die tage sind wie graue wand
komm mädchen, du baust so gerne auf sand
und ich hass ebenso endgültigkeiten

wir brauchen weder visum noch stempel noch karten
wir fahren um die ecke ins ungefähr
es fällt uns so leicht, so schwer
ein wenig wollen wir warten

es klirren leise die sterne im wind
wir entfachen ein feuer, von dem wir uns betrinken
wir schweben auf rauchwolken, steigen und sinken
wir frösteln und spüren, dass wir sind

und was uns reizt, ist allenfalls dies:
eine höllenfahrt ins paradies
wir brauchen kein geld und kein dach und kein ziel
bloss einige teakte unsterblichkeit

auch schwüre brauchen wir keine
mädchen, du weißt schon was ich meine


Textauswahl: Beate Krainz

Das Foto entstand 2000 in Mailand. Es war ein sonniger Spätnachmittag. Der
Domplatz war voller Menschen. Nach dem Besuch einer Fotoausstellung in der Nähe
des Doms fand ich das Liebespaar das sich hier auf die Treppe zurückgezogen hat.

Zusammen mit anderen Fotos ist es zu sehen in der Ausstellung:

nacht morgen tag
hubert kretschmer
jesolo lido
fotografische bilder

im Italienischen Kulturinstitut, Hermann-Schmid-Straße 8, 80336 München
(vgl. http://www.kretschmer-hubert.de/foto/jesolo)
vom 18. September bis 12. Oktober 2002

Leserbrief