Siemens Ausbildung


 

 

 
 

 

Marginalie

Das Untenstehende ist kein (wiederhole: kein) Schulungsmaterial für CDU-Wahlkämpfer. Jedenfalls noch nicht. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Und nahtlos verwertbar sind die Hinweise ja auch.

44. Hat der Deutsche Grund, auf seinen Namen stolz zu sein?

I. Einleitung. Jedes Volk ist stolz auf seinen Namen, so auch der Deutsche, der die besten Gründe dazu hat.
II. Ausführung. Denn die Deutschen sind ausgezeichnet:
A. durch große Thaten.
1) Sie haben das römische Reich gestürzt;
2) sie haben Britannien, Spanien und frankreich unterworfen;
3) sie haben demVordringen barbarischer Völker, der Hunen und Araber, Einhalt gethan.
B. Durch nützliche Erfindungen. Deutsche sind die Erfinder
1) des Schießpulvers,
2) der Taschenuhren,
3) der Buchdruckerkunst,
4) der Luftpumpe u. s. f.
C. Durch rühmliche Bestrebungen
1) in Kunst und Wissenschaft,
2) in allgemeiner Verbreitung der Bildung,
3) in Reinhaltung und Bewahrung der christlichen Lehren (Reformation).
D. Durch ihren Charakter und ihre Tugenden:
1) Ernstes, gesetztes Wesen,
2)Treue und Biederkeit,
3) Vaterlandsliebe,
4) Bescheidenheit und Lernbegierde.
III. Schluß. Darum möge jeder Deutsche stolz auf seinen Namen sein, sich desselben aber auch würdig zeigen.

...

46. Über die weltgeschichtliche Bedeutung des deutschen Volkes.

I. Einleitung. Die weltgeschichtliche Bedeutung des deutschen Volkes steht hoch über der der meisten anderen Völker, weil sie zugleich politisch und kulturhistorisch ist.
II. Ausführung.
A. Politisch.
1) Es hat den Römern mit Erfolg widerstanden und das weströmische Reich zerstört.
2) Es hat zur Zeit der Völkerwanderung fast alle Staaten des Abendlandes mit seinen Scharen überflutet und die Bildung neuer Nationen und Staaten herbeigeführt.
3) Es hat im Mittelalter unter einer Reihe von Kaisern eine vorherrschende Stellung in Westeuropa inne gehabt.
B. Kulturhistorisch.
1). Es hat sich als Träger germanischer Bildung und Sitte gegen den Einfluß der romanischen und slavischen Welt siegreich behauptet.
2) Es ist stets für Veredlung der Menschheit und Geistesfreiheit, namentlich auf religiösem Gebiete, eingetreten - Reformation.
3)Es hat sich vor allen anderen Völkern durch seine Leistungen in Wissenschaft und Kunst ausgezeichnet - Philosophie, Naturwissenschaften, Weltlitteratur.
4) Es hat sich durch mehrere wichtige Erfindungen um die ganze Menschheit verdient gemacht.
III. Schluß. Im Verhältnis zu seiner weltgeschichtlichen Bedeutung ist das Nationalgefühl des deutschen Volkes bisher nicht groß genug gewesen.

Aus: Jos. Venn, Deutsche Aufsätze, 35. Auflage, Altenburg 1899

28. Juni 2001

Leserbrief



 Haben Sie schon  unseren  kostenlosen  Newsletter  abonniert?