Nr. 33, Februar 2001

 Essays     Interview     Leseproben     Net-Ticker     TextBilder     Rubriken     Archiv

 
 
Archiv
 
 
 
 
 
 
 
 

 
  

 

Alle Artikel aller bisherigen Nummern

Kommentare


Anatol, Das CDU-Fest der Verlogenheit (Nr. 25, Mai 2000)
Anatol, Der freie Fall (Nr. 21, Januar 2000)
Anatol, Die Verteidigung des "Horrors" gegen ihn selbst (Nr. 16, August 1999)

Anatol, Dumm gelaufen (Nr. 31, Dezember 2000)
Anatol, Eine Reconquista (Nr. 32, Januar 2001)
Anatol, Kohls Helfer (Nr. 22, Februar 2000)
Anatol, Totalitär? Noch nicht (Nr. 23, März 2000)
Anatol, Von Benjamin lernen heißt siegen lernen! (Nr. 12, März 1999)
Fritz R. Glunk, Die kritische Masse Ignoranz (Nr. 26. Juni/Juli 2000)
Ulrich Greiwe, Buddelt Jack Lang wieder aus! (Nr. 3, Mai 1998

Ulrich Greiwe, Was will Mailer im Harz? (Nr. 11, Februar 1999)
Ulrich Greiwe, Über die Zukunft der Autobiographie in den Zeiten der Cholera (Nr. 14, Mai/Juni 1999)
Ulrich Greiwe, Das Interview des Jahres: Spitzenpolitiker intim (Nr. 19, November 1999)
Jan Ulrich Hasecke, Schriftsteller in Weimar leben gefährlich (Nr. 18, Oktober 1999)

Jan Ulrich Hasecke, Deutsche Leitkultur (Nr. 30, November 2000)
Markus Kubelka, Nicht Fisch, nicht Fleisch (Nr. 13, April 1999)

Markus Kubelka, Siebenundsiebzig Milliarden (Nr. 17, September 1999)
Louise Lasalle, Endoskopie für alle! (Nr. 10, Januar 1999)
Louise Lasalle, „Mit Traurigkeit" (Nr. 6, September 1998
Thomas Mann, Ein Wort zur Leit-Cultur (Nr. 31, Dezember 2000)
Hans Pfitzinger, Fingerzeige oder: Äpfel und Birnen (Nr. 31, Dezember 2000)
Hans Pfitzinger, Germslang oder: Warum fällt mir Jean Paul auch noch in den Rücken? (Nr. 29, Oktober 2000)
Elke Pohn, Voi che entrate (Nr. 27, August 2000)
Theodore A. Postol, Brief an das Weiße Haus (Nr. 28, September 2000)
Herbert Riehl-Heyse, Die Literatur - eine Instanz? (Nr. 1, März 1998)

Florian Sattler, Immer noch besser als in die Politik gehen (Nr. 2, April 1998)
Schattinger, Wann wird Joschka Fischer Kanzler? (Nr. 15, Juli 1999)
Alexandra Simon, Im Trainingscamp 2000 (Nr. 4, Juni 1998)
Alexandra Simon, „Kämpferische Toleranz"? (Nr. 5, Juli/August 1998)
Alexandra Simon, Ach, drum! (Nr. 7, Oktober 1998)
Alexandra Simon, Ein völlig deutscher Gegenstand (Nr. 8, November 1998)
Alexandra Simon, Doch keine Wertegemeinschaft (Nr. 9, Dezember 1998)
Frank T. Zumbach, Die natürliche Frische oder: Ende der Schonzeit (Nr. 24, April 2000)

Frank T. Zumbach, Schluß mit dem Jahrtausend (Nr. 20, Dezember 1999)
 

Gastkolumnen 

Friedemann Bedürftig, Von vorn herein wörtlich gemeint (Nr. 32, Januar 2001)
Gottfried Büttner, Samuel Beckett in Kassel (Nr. 21, Januar 2000)
Linda Benedikt, Brief aus Palästina (Nr. 29, Oktober 2000)
Linda Benedikt, Brief aus Palästina 2 (Nr. 31, Dezember 2000)
Scusi Boilchen, Brief aus der Schweiz (Nr. 29, Oktober 2000)
Erwin Chargaff, Massenmedien (Nr. 31, Dezember 2000)
Pedro Costa, Das Foto und der Streit (Nr. 29, Oktober 2000)
György Dalos, Hungerstreik anno 1971. Kommentar zu einem Briefwechsel zwischen Georg Luàcs und János Kádár (Nr. 29, Oktober 2000, Nr. 30, November 2000 und Nr. 31, Dezember 2000)
Mischa Delbrouck, Die "Bibeltreuen" und die "Gottlosen" (Nr. 32, Januar 2001)
Mischa Delbrouck, O Sport, du bist so schön (Nr. 28, September 2000)
Joachim Dohnal, Bestbezahlteste Chirurgen (Nr. 16, August 1999)

Bernd Empen, Der ehemalige SS-Schießplatz Hebertshausen in Dachau (Nr. 13, April 1999)
Günter Franzen, der Unberührbare (Nr. 26. Juni/Juli 2000)
Ralph Giordano, An die politische und militärische Führung der Bundeswehr (Nr. 13, April 1999)

Ulrich Greiwe, Abrechnung unter Weltklasseautoren (Nr. 10, Januar 1999)
Ulrich Greiwe, Neues vom abenteuerlichsten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts (Nr. 5, Juli/August 1998)
Ulrich Greiwe, Was „Zeit"-Zukunftsforscher vergessen haben (Nr. 11, Februar 1999)
Gregor Gysi, Mensch muss vor Eigentum gehen (Nr. 32, Januar 2001)
Detlef Hartmann, Martin Walsers "Bruder Hitler" (Nr. 24, April 2000)
Henky Hentschel, Freunde, Feinde, Mitmenschen! (Nr. 22, Februar 2000, Nr. 25, Mai 2000Nr. 30, November 2000)
Henky Hentschel, Brief aus Havanna (2) )
Steffen Herbold, Sollen Manager Gedichte lesen? (Nr. 3, Mai 1998

Lars Hinrichs, Das Lesen in den Zeiten des Internet (Nr. 7, Oktober 1998
Lars Hinrichs, John Irvings neuer Roman „Witwe für ein Jahr" (Nr. 11, Februar 1999)
Curd Michael Hockel, Die Spielwelt Harry Potters (Nr. 32, Januar 2001)
Andreas Hopf, Im Team verlegen oder Die Erfindung des Mittelmaßes (Nr. 2, April 1998)

Andreas Hopf, Traumberuf Freier Autor (Nr. 17, September 1999)
Andreas Hopf, Gerührt und geschüttelt (Nr. 19, November 1999)
Jürgen Kalwa, Raoul over, Beethoven (Nr. 23, März 2000 und Nr. 24, April 2000)
Oliver Necker, Der Autor-Scooter: „A Man in Full" (Nr. 10, Januar 1999)
Oliver Necker, kalwa, roll over (Nr. 26. Juni/Juli 2000)
Dieter Oberndörfer, Die Offenheit unseres Grundgesetzes für eine multikulturelle Gesellschaft - eine Leitkultur kann es in ihr nicht geben (Nr. 31, Dezember 2000)
Andreas Odenwald, Wie man einen langsam sterben läßt (Nr. 25, Mai 2000)
Andreas Odenwald, www.sorglos.de (Nr. 20, Dezember 1999)

Hans Pfitzinger, Alle Mädchen sind sein, oder: Der Mensch als Playboy (Nr. 23, März 2000)
Hans Pfitzinger, Wellness mit Jean Paul oder Die Hifeinsenberge als Ausgangspunkt der Phantasie (Nr. 27, August 2000 und Nr. 28, September 2000)
Vasile V. Poenaru, Wenn Sprachen ineinanderklingen: Dichter-Polyphonie in Hannover (Nr. 27, August 2000)Gert
Vasile V. Poenaru, Toronto im Blick (Nr. 30, November 2000)
Gerd Raeithel, Der Bleistiftclub (Nr. 1, März 1998)

Philipp Reuter, Die „Germania" - ein Raubversuch (Nr. 6, September 1998
Robert Rodewald, Versuch über Lesungen sind sinnvoll und machen glücklich (Nr. 9, Dezember 1998)
Rafik Schami, Ein Vierteljahrhundert Nachbarschaft mit den Herren Goethe und Tröte (Nr. 14, Mai/Juni 1999 und Nr. 15, Juli 1999)
Schattinger, Wohin treibt die "Zeit"? (Nr. 18, Oktober 1999)
Wilfried Schröder, Zur Rache, Schätzchen (Nr. 8, November 1998
Hanjo Seißler, Das Kartell der toten Fische, (Nr. 12, März 1999)
Hanjo Seißler, Nazis fallen nicht vom Himmel (Nr. 30, November 2000)
Georg Stefan Troller, Brief aus Paris (Nr. 20, Dezember 1999,
Nr. 22, Februar 2000, Nr. 27, August 2000)
Klaus Wagenbach, Wie überlebt man gute Bücher (Nr. 19, November 1999)
Frank T. Zumbach, Sentimental Journey: Galway (Nr. 4, Juni 1998)

Interviews

Wolfgang Balk (Nr. 11, Februar 1999)
H. Stefan Bartkowiak (Nr. 26. Juni/Juli 2000)
Wolfgang Beck (Nr. 5, Juli/August 1998)

Olaf Benzinger (Nr. 7, Oktober 1998)
Roberto Bolaño (Nr. 27, August 2000)
Pierre Bourdieu (Nr. 32, Januar 2001)
Erwin Chargaff (Nr. 27, August 2000)
György Dalos (Nr. 29, Oktober 2000)
Augusta Förster  (Nr. 9, Dezember 1998)

Peter Gay (Nr. 30, November 2000)
Otto Gritschneder (Nr. 8, November 1998

Anne Rose Katz (Nr. 13, April 1999)
Alexander Korund (Nr. 21, Januar 2000)

Lionel von dem Knesebeck (Nr. 2, April 1998)
Rosemarie von dem Knesebeck (Nr. 10, Januar 1999)
Zvi Kolitz (Nr. 4, Juni 1998)
Hans-Heinrich Kornfeld
(Nr. 19, November 1999)
Antje Kunstmann (Nr. 20, Dezember 1999)
Andreas Lebert (Nr. 18, Oktober 1999)
Professor Kurt Lenk (Nr. 31, Dezember 2000)
Drake McFeely (Nr. 6, September 1998

Dr. Horst Möller (Nr. 26. Juni/Juli 2000)
Regina Moths (Nr. 16, August 1999)

Michael Naumann (Nr. 6, September 1998
Viktor Niemann (Nr. 3, Mai 1998)
Andreas Odenwald (Nr. 28, September 2000)
Günter Ogger (Nr. 22, Februar 2000)
Philipp Reuter (Nr. 25, Mai 2000)
Andreas Schumann (Nr. 24, April 2000)
Reinhold G. Stecher (Nr. 17, September 1999)

Klaus Wagenbach (Nr. 1, März 1998)
Joseph von Westphalen (Nr. 15, Juli 1999)
Friedrich Zisska (Nr. 23, März 2000)
 

Rezensionen

Carl Amery, Hitler als Vorläufer - der Beginn des 21. Jahrhunderts?, München 1998 (Nr. 15, Juli 1999)
Arnold Angenendt, Geschichte der Religiosität im Mittelalter, Darmstadt 1997 (Nr. 9, Dezember 1998)
Friedmar Apel, Deutscher Geist und deutsche Landschaft, München 1998 (Nr. 2, April 1998)
Hein Ludwig Arnold (Hrsg.), Theodor Fontane. Sonderband edition text und kritik, München 1998 (Nr. 14, Mai/Juni 1999)
Friedemann Bedürftig, Taschenlexikon Bismarck, München/Zürich 1998 (Nr. 5, Juli/August 1998
Roberto Bolaño, Naziliteratur in Amerika, München 1999 (Nr. 19, November 1999)
Norbert Bolz, Die Konformisten des Andersseins, München 1999 (Nr. 19, November 1999)
Alain de Botton, Wie Proust Ihr Leben verändern kann, Frankfurt am Main 1998 (Nr. 10, Januar 1999)

Pierre Bourdieu, Gegenfeuer, Konstanz 1998 (Nr. 32, Januar 2001)
Pierre Bourdieu, Praktische Vernunft, Frankfurt am Main 1998 (Nr. 6, September 1998)

Günter de Bruyn, Deutsche Zustände, Frankfurt am Main 1999 (Nr. 25, Mai 2000)
Roger Chartier, Guglielmo Cavallo (Hrsg.), Die Welt des Lesens, Franfurt am Main 1999 (Nr. 18, Oktober 1999)

Rolf Dahrendorf, Liberal und unabhängig - Gerd Bucerius und seine Zeit, München 2000 (Nr. 32, Januar 2001)
Burghardt Damerau, Literatur und andere Wahrheiten, Berlin 1999 (Nr. 18, Oktober 1999)

Peter Demetz, Prag in Schwarz und Gold, München 1998 (Nr. 9, Dezember 1998)

Helmut Dubiel, Niemand ist frei von der Geschichte, München 1999 (Nr. 21, Januar 2000)
Robin Dunbar, Klatsch und Tratsch, München 1998 (Nr. 6, September 1998

Karen Duve und Thies Völker, Lexikon der berühmten Tiere, München 1999 (Nr. 16, August 1999)
Harri Engelmann, Japanischer Garten, Rostock 2000 (Nr. 31, Dezember 2000)
Hans Magnus Enzensberger (Hrsg.), Nie wieder, Frankfurt am Main 1995 (Nr. 12, März 1999)

Marco d'Eramo, Das Schwein und der Wolkenkratzer, München 1996 (Nr. 21, Januar 2000)
John Felstiner, Paul Celan. Eine Biographie, München 1999 (Nr. 20, Dezember 1999)
Niall Ferguson (Hrsg.), Virtuelle Geschichte, Darmstadt 1999 (Nr. 13, April 1999)
Kurt Flasch, Die geistige Mobilmachung, Berlin 2000 (Nr. 26. Juni/Juli 2000)
Harald Fricke und Urs Meyer (Hrsg.), Abgerissene Einfälle. Deutsche Aphorismen des 18. Jahrhunderts, München 1998 (Nr. 6, September 1998

Stephan Fuchs, Dreiecksvershältnisse sind immer kompliziert, Hamburg 1999 (Nr. 24, April 2000)
Neal Gabler, Das Leben ein Film, Berlin 1999 (Nr. 18, Oktober 1999)

Bettina Gaus, Die scheinheilige Republik, Stuttgart 2000 (Nr. 30, November 2000)
Hans-Joachim Gehrke, Kleine Geschichte der Antike, München 1999 (Nr. 25, Mai 2000)
Anthony Giddens, Der dritte Weg, Frankfurt am Main 1998 (Nr. 12, März 1999)

Michael Giesecke, Der Buchdruck in der frühen Neuzeit, Frankfurt am Main 1998 (Nr. 13, April 1999)
Colin Goldner, Dalai Lama - Fall eines Gottkönigs, Aschaffenburg 1999 (Nr. 15, Juli 1999)
Gottfried von Strassburg, Tristan, HÖR Verlag, München 1998 (Nr. 10, Januar 1999)
Richard Goy,  Stadt in der Lagune, München 1998 (Nr. 1, März 1998)
Günter Grass (Hrsg.) Gemischte Klasse. Prosa, Lyrik, Szenen & Essays, Künzelsau 2000 (Nr. 29, Oktober 2000)
Pierre Gripari, Kleiner Idiotenführer durch die Hölle, München 1996 (Nr. 16, August 1999)

Pierre Gripari, Göttliche und andere Lügengeschichten, München 1996 (Nr. 16, August 1999)
Otto Gritschneder, Furchtbare Richter, München 1998 (Nr. 8, November 1998
Friederike Hausmann, Garibaldi, Berlin 1999 (Nr. 12, März 1999)
Ronald Hayman, Marcel Proust. Sein Leben, Frankfurt am Main/Leipzig 2000 (Nr. 30, November 2000)
Joseph Heller, Einst und jetzt, Frankfurt am Main 1999
(Nr. 23, März 2000)
Wolfgang Hendlmeier (Hrsg.), Kunstwerke der Schrift, Großenkneten 1994 (Nr. 10, Januar 1999)
Hartmut von Hentig, Ach, die Werte!, München 1999 (Nr. 14, Mai/Juni 1999)
Steffen Herbold,  Poesie für Manager, München 1997 (Nr. 1, März 1998
Anja Höfer, Johann Wolfgang von Goethe, München 1999 (Nr. 16, August 1999)
Hilmar Hoffmann (Hg.), Deutsch global. Neue Medien - Herausforderungen für die Deutsche Sprache, Köln 2000 (Nr. 28, September 2000 und Nr. 31, Dezember 2000)
Michel Houellebecq, Suche nach Glück, Köln 2000 (Nr. 30, November 2000)
Robert L. Hutchings, Als der Kalte Krieg zu Ende war, Berlin 1999 (Nr. 24, April 2000)
Marcus Jensen, Red Rain, Frankfurt am Main 1999 (Nr. 27, August 2000)
Hellmuth Karasek, DAS MAGAZIN, Reinbek bei Hamburg 1998 (Nr. 7, Oktober 1998

Heinrich von Kleist, Brandenburger Ausgabe IV/2 Briefe, Frankfurt am Main 1999 (Nr. 15, Juli 1999)
Zvi Kolitz,  Jossel Rakovers Wendung zu Gott, Berlin 1997 (Nr. 3, Mai 1998)
Jon Krakauer, In die Wildnis, München 1998 (Nr. 11., Februar 1999)
Jon Krakauer, In eisige Höhen, Malik, München 1997 (Nr. 1, März 1998
Hansjörg Küster, Geschichte des Waldes, München 1998 (Nr. 14, Mai/Juni 1999)
Jean Lacouture, Michel de Montaigne, Frankfurt am Main 1998 (Nr. 11, Februar 1999)
David Clay Large, Hitlers München. Aufstieg und Fall der Hauptstadt der Bewegung,
München 1998 (Nr. 9, Dezember 1998)
Jo Lendle, Unter Mardern. Frankfurt am Main 1999 (Nr. 19, November 1999)
Norman Mailer, Das Jesus-Evangelium, München 1998 (Nr. 7, Oktober 1998)

Alberto Manguel, Eine Geschichte des Lesens, Berlin 1998 (Nr. 5, Juli/August 1998
Alberto Manguel, Im Spiegelreich, Berlin 1999 (Nr. 13, April 1999)
Tomás Eloy Martínez, Der General findet keine Ruhe, Frankfurt am Main 1999 (Nr. 19, November 1999)
Otto Mazal, Geschichte der Buchkultur I, Graz 1999 (Nr. 22, Februar 2000)
Volker Meid, Sachwörterbuch zur deutschen Literatur, Stuttgart (Nr. 26. Juni/Juli 2000)
Peter Cornelius Meyer-Tasch (Hrsg.),  Die Zeichen der Natur, Frankfurt am Main / Leipzig  1998 (Nr. 4, Juni 1998

Peter Cornelius Mayer-Tasch, Bernd Mayerhofer (Hrsg.), Hinter Mauern ein Paradies. Der mittelalterliche Garten, Frankfurt am Main und Leipzig 1998 (Nr. 7, Oktober 1998
Andreas Meier, Affenschwanz, Kastanienbaum/Schweiz 1999 (Nr. 20, Dezember 1999)
Lászlo Mérö, Optimal entschieden?, Basel/Boston/Berlin 1998 (Nr. 4, Juni 1998
Möller, Horst, Volker Dahm, Hartmut Mehringer (Hrsg.) Die tödliche Utopie. Bilder, Texte, Dokumente, Daten zum Dritten Reich, München 1999 (Nr. 29, Oktober 2000)
Klaus Peter Möller, Der wahre E. Ein Wörterbuch der DDR-Soldatensprache, Berlin 2000 (Nr. 32, Januar 2001)
Hans Mommsen, Alternative zu Hitler. Studien zur Geschichte des deutschen Winderstandes, München 2000 (Nr. 27, August 2000)
Lothar Müller, Casanovas Venedig. Ein Reisetagebuch, Berlin 1998 (Nr. 3, 1998)

Walter Nidermayr, Reservate des Augenblicks, Ostfildern 1999 (Nr. 17, September 1999)
Norbert Niemann, Wie man's nimmt, München 1998 (Nr. 3, Mai 1998

Stefanie Oswalt, Siegfried Jacobsohn, Grlingen 2000 (Nr. 26. Juni/Juli 2000)
Iris Anna Otto, Salute, Amore, Pesetas, Darmstadt 1994 (Nr. 25, Mai 2000)
Joachim Perels, Das juristische Erbe des "Dritten Reiches", Frankfurt am Main 1999 (Nr. 20, Dezember 1999)

Thomas Perry, Die Hüterin der Spuren, München/Zürich 1998 (Nr. 8, November 1998)
Hans Pleschinski, Zerstreuung. Spanische Novelle, Zürich 2000 (Nr. 29, Oktober 2000)
Neil Postman, Die zweite Aufklärung, Berlin 1999 (Nr. 23, März 2000
, auch Nr. 31, Dezember 2000)
Nico Rost, Goethe in Dachau, Berlin 1999 (Nr. 17, September 1999)
Ingeborg Schäfer, Mutter mochte Himmler nie, Reinbek 1999 (Nr. 23, März 2000)
Uwe Schneider, Andreas Schumann (Hrsg.), "Krieg der Geister". Erster Weltkrieg und literarische Moderne, Würzburg 2000 (Nr. 28, September 2000)
Jürgen Schiewe, Die Macht der Sprache, München 1998 (Nr. 11, Februar 1999)

Bernhard Schlink, Liebesfluchten, Zürich 2000 (Nr. 22, Februar 2000)
Heinrich Senfft, Die sogenannte Wiedervereinigung, Berlin 1999 (Nr. 24, April 2000)
Jorge Semprun, Unsre allzu kurzen Sommer, Frankfurt am Main 1999 (Nr. 21, Januar 2000)
Richard Sennett, Der flexible Mensch, Berlin 1998 (Nr. 4, Juni 1998

Jana Simon, Frank Rothe, Wiete Andrasch (Hrsg.), Das Buch der Unterschiede. Warum die Einheit keine ist, Berlin 2000 (Nr. 28, September 2000)
Karlheinz Stierle, Der Mythos von Paris, München 1998 (Nr. 5, Juli/August 1998

Astro Teller, Hello, Alice, Bern 1997 (Nr. 2, April 1998)
Mark Twain, The Awful German Language, Waltrop und Leipzig 1999 (Nr. 17, September 1999)
Bruder Ty, Gott ist mein Broker, München 1998 (Nr. 2, April 1998)
Daniel Yergin, Joseph Stanislaw, Staat oder Markt, Frankfurt am Main / New York 1999 (Nr. 22, Februar 2000)
ZÉ DO ROCK, Ufo in der Küche, Leipzig 1998 (Nr. 8, November 1998

 

Lyrik

Anonymus, Der Gelehrte und seine Katze (Nr. 16, August 1999)
Rudolf G. Binding, Novembergrau (Nr. 8, November 1998)
Augusta Förster, Abendland reply (Nr. 1, März 1998)
Augusta Förster, Chocolate Red Language (Nr. 9, Dezember 1998)
Agusta Förster, Speisekarte (Nr. 31, Dezember 2000)
Friedrich der Große, Lebensabend (Nr. 12, März 1999)

Andreas Gryphius, Menschliches Elende (Nr. 4, Juni 1998)
Ulla Hahn, An einen Genforscher; Früher (Nr. 22, Februar 2000)
Fritz von Hermanovsky-Orlando (Nr. 24, April 2000)
Miroslav Holub, Tote (Nr. 26. Juni/Juli 2000)
Victor Hugo, Der Schmerz des Pascha (Nr. 30, November 2000)
Francis Jammes, Noch Tage, dann schneit's (Übs.: Lothar Sauer) (Nr. 20, Dezember 1999)

Jacques Prévert, Lied von den Schnecken, die zum Begräbnis wollen (Nr. 32, Januar 2001)
Miklos Radnoti, Achte Ekloge (Nr. 28, September 2000)
Verena Raupach: Pechmarie; Dulcinea; Eichenhain bei Lauenburg; Der fremde Gott (Nr. 32, Januar 2001)
Robert Rodewald, Einfälle zwei Felle ich (Nr. 5, Juli/August 1998

Lynne Marie Rypdal, die ehrenamtliche; dies., seher (Nr. 21, Januar 2000)
Mariela Sartorius, Gerade jetzt (Nr. 3, Mai 1998)

Wiebke Schönherr, Auf der anderen Seite (Nr. 11, Februar 1999
Emma Schreiner, katastrophe (Nr. 27, August 2000)
Wilfried Schröder, Vom Rand der Karawane her (Nr. 6, September 1998
Ulrike Schuster, Am Ende der Anfang (Das Anhören der Wellen) (Nr. 19, November 1999)
Lothar Sauer, Chanson; Traumfahrt (Nr. 23, März 2000)
Marco Serbanescu: ----; Landstraße (Nr. 32, Januar 2001)
Günter Seuren, Daniel Defoe geht 1701 unterm Galten spazieren (Nr. 25, Mai 2000)
Günter Seuren, Eine Liebeserklärung (Nr. 14, Mai/Juni 1999)

Günter Seuren, Die schöne Kleptomanin (Nr. 15, Juli 1999)
Corinna Thomas, Wut Bau Fließender Übergang (Nr. 2, April 1998
Corinna Thomas, Hochzeit in der Wiese ... Liebe oder anderes  (Nr. 7, Oktober 1998)
Florian Vetsch (Szene III von Paul Bowles, Übs.) (Nr. 17, September 1999)
Manfred Wieninger, Orpheus in der Oberwelt (Nr. 18, Oktober 1999)

Frank t. Zumbach, Aufruf an die Leser: Was erwarten wir von moderner Lyrik? (Nr. 29, Oktober 2000)


Kurzprosa

Maja Das Gupta, Merle (Nr. 25, Mai 2000)
Maja Das Gupta, Die Schere (Nr. 17, September 1999)

Michael Eichhammer, Variationen über eine unwichtige Begebenheit (Nr. 15, Juli 1999)
Matthias Falke, Die Leiter (Nr. 27, August 2000)
Matthias Falke, Die Schneekatastrophe
(Nr. 32, Januar 2001)
Matthias Falke, Genußleben (Nr. 16, August 1999)

Matthias Falke, Lothar II (Nr. 19, November 1999)

Matthias Falke, Werben um Echo (Nr. 22, Februar 2000)
Mannix Flynn, 'Ne tolle Frau (Nr. 20, Dezember 1999)

Anja Frisch, Die Eulen (Nr. 18, Oktober 1999)
Alf Geschocke, Das Konzert. Lautmalerische Paraphrase in 11 Abstimmungen (Nr. 20, Dezember 1999)
Pavel Janda, Die bunte Kuh: ein Brief aus Prag (Nr. 23, März 2000)
Marcus Jensen, Heißer Tag (Nr. 26. Juni/Juli 2000)
Marcus Jensen, In Indien + Wie welche auflegen (Nr. 24, April 2000)
Marcus Jensen, Interview mit dem Mensch (Nr. 7, Oktober 1998)

Silke Andrea Schuemmer, Nachbarn bringen Brot (Nr. 28, September 2000)
Silke Andrea Suhuemmer, Im Mieder (Nr. 30, November 2000)
Achim Wagner, Im Kinderzimmer (Nr. 31, Dezember 2000)
Joseph von Westphalen, Dichtung und Wahnsinn (Nr. 21, Januar 2000)
Manfred Wieninger, Österreich (Nr. 29, Oktober 2000)
zé do rock, REISE-UNERHOLUNG (Nr. 6, September 1998)

 

Fundsachen

Dostojewski, Raskolnikoffs Trichinentraum (Nr. 25, Mai 2000)
Gottfried Keller, Ein unterdrücktes Kapitel aus: Der Grüne Heinrich (Nr. 23, März 2000)
Adolph Knigge, Über den Umgang mit Menschen (Nr. 30, November 2000)
Karl Marx, Börsenspiel und moderne Bankokratie (Nr. 26. Juni/Juli 2000)
Henri Michaux, In den Genmächern der Königin (Nr. 16, August 1999)

Robert Musil, Kapitalismus und "der andere Zustand" (Nr. 24, April 2000)
Friedrich Nietzsche, Wenn die Arbeit nicht selber der Gewinn ist ... (Nr. 22, Februar 2000)
Jean Paul, Die Elektrizitäts-Zeiger (Nr. 27, August 2000)
Jean Paul, Die wunderbare Gesellschaft in der Neujahrsnacht (Nr. 20, Dezember 1999 und Nr. 21, Januar 2000)

Platon, Über das verschiedene Wesen von Mann und Frau (Nr. 32, Januar 2001)
Edgar Allan Poe (Nr. 15, Juli 1999, Nr. 17, September 1999
, Nr. 18, Oktober 1999)
Rainer Maria Rilke, Zwei Francs die Sterbestunde (Nr. 29, Oktober 2000)
Johann Gottfried Schnabel, Die Insel Felsenburg (Nr. 28, September 2000)
Frank T. Zumbach, Poe und die Neger
(Nr. 19, November 1999)
 

Buchkunst

ANDANTE Handpresse, Berlin (Nr. 21, Januar 2000)
Ars memorandi 1470 (Nr. 14, Mai/Juni 1999)

Bible moralisée 1245 (Nr. 10, Januar 1999)
Brüsseler Stundenbuch (Nr. 9, Dezember 1998)
Cautio Criminalis Theresiana (Nr. 27, August 2000)
Geoffrey Chaucer (Nr. 13, April 1999)

Christophe, Les malices de Plick et Plock (Nr. 29, Oktober 2000)
Lukas Cranach als Verleger (Nr. 25, Mai 2000)
Dante, Comedia (Nr. 32, Januar 2001)
James Fenimore Cooper (Nr. 11, Februar 2000)

Delacroix (Nr. 17, September 1999)
Dürer, Passio, 1511 (Nr. 19, November 1999)
Ex Libris (Nr. 23, März 2000)
Flugschrift 1587 (Nr. 31, Dezember 2000)
Schreiber Hildebert (Nr. 8, November 1998)

Clement de Jonghe (Nr. 4, Juni 1998)
Lichtenberg, Noctes (Nr. 16, August 1999)
Aldus Manutius (Nr. 5, Juli/August 1998
Das Stundenbuch von Simon Marmion (Nr. 30, November 2000)
Margarete von Navarra (Nr. 7, Oktober 1998)

Lothar Meggendorfer, Bilderbücher (Nr. 2, April 1998
Jacques Prévert (Nr. 18, Oktober 1999)
Das Quedlinburger Evangeliar (Nr. 28, September 2000)
Erhard Ratdolt (Nr. 6, September 1998

Rebus-Bibel 1904 (Nr. 20, Dezember 1999)
Steglitzer Werkstatt, Der langsam Abschied vom Jugendstil (Nr. 22, Februar 2000)
Thomas Morus, Utopia (Nr. 12, März 1999)

Jacob Scheuchzer, "Kupferbibel" 1735 (Nr. 26. Juni/Juli 2000)
Tortelli, De orthographia (Nr. 1, März 1998

Vallo, Herodot-Übersetzung (Nr. 3, Mai 1998)
 

Unzeitgemäß

Aristoteles (Nr. 6, September 1998; Nr. 10, Januar 1999)
Augustinus (Nr. 11, Februar 1999)
Julien Benda (Nr. 13, April 1999)
Albert Camus, Die Söhne Kains (Nr. 21, Januar 2000)
Mircea Eliade, Die Rauhnächte (Nr. 20, Dezember 1999)

Erasmus von Rotterdam (Nr. 3, Mai 1998)
Goethe, Maximen und Reflfexionen (Nr. 16, August 1999)
Balthasar Gracián (Nr. 4, Juni 1998; Nr. 14, Mai/Juni 1999
Jacob Grimm, Diplomatische Mission in Paris (Nr. 29, Oktober 2000)
Hugo von St. Viktor (Nr. 8, November 1998)

Freiherr von Knigge  (Nr. 7, Oktober 1998
Johann Christoph Lichtenberg, Über die Behutsamkeit und ihre Grenzen (Nr. 19, November 1999)
Michel de Montaigne (Nr. 12, März 1999), (Nr. 22, Februar 2000)
Jean Paul, Meine Christnacht (Nr. 31, Dezember 2000)
Colin Powell, Dreizehn Gebote (Nr. 32, Januar 2001)
John Ralston Saul (Nr. 1, März 1998
, Nr. 24, April 2000, Nr. 25, Mai 2000, Nr. 26. Juni/Juli 2000, Nr. 27, August 2000 und Nr. 28, September 2000)
Arthur Schopenhauer (Nr. 18, Oktober 1999, Nr. 23, März 2000, Nr. 30, November 2000)
Seneca (Nr. 2, April 1998)

Teilhard de Chardin (Nr. 17, September 1999)
Theophrast (Nr. 9, Dezember 1998)
Hans Wimmer (Nr. 5, Juli/August 1998)
 

Lese-Effekte

Augustinus (Nr. 2, April 1998
Wilhelm Busch (Nr. 9, Dezember 1998)
Joachim Heinrich Campe, Des Jubelns kein Ende (Nr. 32, Januar 2001)
Miguel de Cervantes Saavedra (Nr. 4, Juni 1998

Dante Alighieri (Nr. 5, Juli/August 1998
Fjodor Dostojewski (Nr. 7, Oktober 1998
Gerrit Dou, Porträt des Prinzen Rupert (Nr. 25, Mai 2000)
Gustave Flaubert (Nr. 6, September 1998

J. G. Heinzmann (Nr. 13, April 1999)
Goethe (Nr. 3, Mai 1998)
Hugo de Saint Victor (Nr. 11, Februar 1999)
Franz Kafka (Nr. 24, April 2000)
Heinrich von Kleist und Karl May (Nr. 1, März 1998)

G. W. Leibniz (Nr. 18, Oktober 1999)
Nicolò Macchiavelli (Nr. 19, November 1999, Nr. 27, August 2000)
Wolfgang Menzel (Nr. 28, September 2000)
Meta Moller (Nr. 14, Mai/Juni 1999)

Karl May (Nr. 10, Januar 1999)
Michel de Montaigne (Nr. 31, Dezember 2000)
Elio Antonio de Nebrija, Gramática Castellana (Nr. 23, März 2000)

Jean Paul bei Goethe (Nr. 15, Juli 1999)
Daniel Pennac, die Hausaufgabe (Nr. 26. Juni/Juli 2000)
Marcel Proust (Nr. 12, März 1999)

Rheinisches Taschenbuch auf das Jahr 1830 (Nr. 22, Februar 2000)
Rheinisches Taschenbuch auf das Jahr 1829 (Nr. 30, November 2000)
Rainer Maria Rilke, Der Leser (Nr. 29, Oktober 2000)
Felicitas Rose (Nr. 8, November 1998)

Steguweit und Ehringhaus (Nr. 17, September 1999)
Johann Heinrich Voß an Jean Paul 1817 (Nr. 20, Dezember 1999)
Lorenz Westenrieder (Nr. 16, August 1999)
Friedrich Wilhelm Wilmsen, Abschied und Krankheit, 1817 (Nr. 21, Januar 2000)
 

Marginalien

Anonymus, Liebe Freunde, liebe Buchhändler! (Nr. 26. Juni/Juli 2000)
Mathias Falke, Sehr geehrter Herr Leupold (Nr. 17, September 1999)

Tim Frohschütz, Ich Bin, der Ich Bin (Nr. 32, Januar 2001)
Jan Ulrich Hasecke, Stille. Das Set zur Sonnenfinsternis (Nr. 16, August 1999)

Jan Ulrich Hasecke, Ich bin stolz darauf, CDU-Mitglied zu sein (Nr. 22, Februar 2000)
Jan Ulrich Hasecke, Michael Jackson un die CDU (Nr. 24, April 2000)
Jan Ulrich Hasecke, Muß ich, oder läuft die EXPO auch ohne mich? (Nr. 27, August 2000)
Daniel Hermsdorf, Benjamin Heßler, Was wir einmal vermissen werden (Nr. 19, November 1999, Nr. 20, Dezember 1999 und Nr. 21, Januar 2000)
Dieter Hildebrandt, Sport ist schädlicher als rauchen (Nr. 3, Mai 1998)

Andreas Hopf, Memoiren eines Bücherwurms (Nr. 4, Juni 1998
Waseem Hussain, Ein Kongreß im Schatten prominenter Geschichtsschreibung (Nr. 10, Januar 1999)
Marcus Jensen, Anonyme Autoren (Nr. 2, April 1998)

Oskar Lafontaine (Nr. 18, Oktober 1999)
Georg Christoph Lichtenberg, Trost bei trauriger politischer Aussicht (Nr. 7, Oktober 1998)

Thomas Mägerlein, Kein Vergleich (Nr. 6, September 1998)
Thomas Mägerlein, Sehr geehrter Herr Senator (Nr. 8, November 1998)
R. W. B. McCormack, Eine anglophile Weltreise (Nr. 12, März 1999 und Nr. 13, April 1999)
Microsoft und General Motors (Nr. 15, Juli 1999)
Fritz Mauthner, Walpurga, die taufrische Amme (Nr. 25, Mai 2000)
Mariela Sartorius, Die Übergabe (Nr. 1, März 1998)

Alexandra Simon, Kleine rechte Wortkunde (Nr. 23, März 2000)
Michael Toney, Eine Hinrichtung wird (fast) versteigert (Nr. 28, September 2000)
Elke W., Das Kassenbuch der Hessen-CDU (Nr. 30, November 2000)
Klaus Weinzierl, früher (Nr. 5, Juli/August 1998)
Klaus Weinzierl, Ich meine, also bin ich
(Nr. 29, Oktober 2000)
Mathias Wendeborn, Worte des Jahrhunderts (Nr. 9, Dezember 1998)
Günther Zäuner, Der weise Bericht oder: Österreich - Österarm (Nr. 31, Dezember 2000)
Hans Zehetmair (Realsatire) (Nr. 11, Februar 1999)

Frank Zumbach, Nicht realisiertes Verlagsprogramm (Nr. 14, Mai/Juni 1999)
 

Anderes

Pietro Aretino, Neulich im Club Diabelli (Nr. 10, Januar 1999, Nr. 11, Februar 1999)
Matthias Beckmann, Der Bleistift auf dem Tisch (Cartoon-Geschichte) (ab Nr. 29, Oktober 2000)
jack bell, musikalisches fernsehen (Nr. 15, Juli 1999)

Ralf Alexander Fichtner, Bildkommentar (Nr. 31, Dezember 2000)
Tim Frohschütz, Digitale Piraten. Spektakulärer Urheberrechtsprozess gegen ProSieben, Kabel 1 und Kirch Media (Nr. 32, Januar 2001)
Fragezeichen. Nicht ganz ein Literaturrätsel (Nr. 28, September 2000)
Goethe-Jubiläum (Nr. 16, August 1999)

h d laun, Brief aus New York (Nr. 9, Dezember 1998)
Oliver Necker, Florilegium, Gedankenhexel (Nr. 10, Januar 1999; Nr. 11, Februar 1999)
 

MAI- und andere Specials

Fritz R. Glunk, In wessen Namen? (Nr. 2, April 1998)
Interview mit Peter Cornelius Mayer-Tasch (Nr. 3, Mai 1998)
Liste der kanadischen Ausnahmen (Nr. 4, Juni 1998)
Resolution des EU-Parlaments (Nr. 5, Juli/August 1998)
Der MAI-Bericht von Catherine Lalumière und Jean-Pierre Landau (Nr. 8, November 1998)
Glaubensbekenntnis: Aus der Rede des OECD-Generalsekretärs Donald J. Johnston, zur Eröffnung der bisher letzten MAI-Verhandlungsrunde am 20. Otober 1998 (Nr. 9, Dezember 1998)
Buchpräsentation, Christa Müller und Dr. Sigrid Skarpelis-Sperk (Nr. 9, Dezember 1998)
Ad usum delphini (Nr. 12, März 1999)
oliver necker, slick willie (Nr. 16, August 1999)
WTO-Special (Nr. 20, Dezember 1999)
WTO-Special: Andreas Rockstein, Unbehagen in der Globalisierung (Nr. 22, Februar 2000)

   

 Essays     Interview     Leseproben     Net-Ticker     TextBilder     Rubriken     Archiv